kostenloser Bürgertest

Für wen ist der Test kostenfrei?

Die Bürgertestung steht allen Menschen offen. Auch denen, die nicht über eine Krankenversicherung verfügen. Der einzig notwendige Nachweis dafür ist ein amtlicher Lichtbildausweis, um die Identität zu belegen. Dieser Nachweis muss vorgelegt werden. Auch ein Schülerausweis ist ausreichend.

Auch Menschen, die nicht die deutsche Staatsbürgerschaft haben, haben Anspruch auf kostenlose Testung.

In der TestV heißt es, dass der Anspruch mindestens einmal pro Woche besteht. Diese Begrenzung wird mit der Verfügbarkeit von Testkapazitäten begründet. Wenn die Kapazitäten vorhanden sind, können die Testungen auch mehr als einmal wöchentlich stattfinden. Es gibt kein Kontrollinstrument, dass die Anzahl der von einer Person durchgeführten Testungen erfasst. Auch geimpfte und genesene Personen haben Anspruch auf Testung.